BS//LIEST | Braunschweig liest – Isabel Fargo Cole
Braunschweig liest: Die Braunschweiger Buchhandlungen und Antiquariate laden ein zur ersten Braunschweiger Buchwoche vom 1.3. bis zum 14.3.2018. Freuen Sie sich mit uns auf tolle Gäste und spannende Veranstaltungen.
Braunschweig liest, BS//LIEST, bs-liest, Literaturfestival, Buchwoche, Literatur, Maja Nielsen, Uwe TImm, Martin Schäuble, Anne von Canal, Heikko Deutschmann, Britta Rex, Götz van Ooyen
21861
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-21861,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,select-theme-ver-2.6,,wpb-js-composer js-comp-ver-4.9.2,vc_responsive

Isabel Fargo Cole

Die grüne Grenze

1973: Ein junges Paar – sie Bildhauerin, er Schriftsteller – zieht von Berlin ins Dörfchen Sorge im Harz, in die Sperrzone der DDR. Thomas beginnt einen Roman über die Grenze und das Grenzgebiet Harz. Hat nicht Honecker verkündet, in der Literatur gebe es keine Tabus mehr? Doch 1976 ist das „Tauwetter“ vorbei. Tochter Eli lernt sprechen in einer Welt, in der vieles nicht gesagt werden darf. Thomas’ Spiele in imaginären Welten mit dem phantasiebegabten Kind sind höchst gefährlich. Als eine verdrängte Vergangenheit die Eltern heimsucht, flüchtet Eli in den Wald – und über mehr als eine Grenze. Die Moderation hat Stefan Hallensleben.

Foto: Simone Lexau

Termin

Dienstag, 13. März, 19.00 Uhr,

Veranstaltungsort

Buchhandlung Benno Goeritz

Eintritt

Frei

Veranstalter

Raabe-Haus:Literaturzentrum
(Reihe „Das erste Buch“)